Gefährdungsbeurteilung

Physische und psychische Gefährdungen am Arbeitsplatz sollten frühzeitig erkannt und vermieden werden. So beugen Sie Arbeitsunfällen und ungewolltem Krankenstand vor. Wer Sie in der Gefährdungsbeurteilung unterstützt und was Sie dabei beachten und wen Sie einbinden sollten, erfahren Sie in unserem E-Book.

Mehr zum Inhalt

Aus dem Inhalt

Bestandteile einer physischen Gefährdungsbeurteilung

Abschnitt Bestandteile einer physischen Gefährdungsbeurteilung cover

Welchen Gefährdungen und Belastungen sind meine Mitarbeiter ausgesetzt? Welche Risiken entstehen durch diese Gefährdungen? Welche Schutzmaßnahmen können ergriffen werden, um diese Risiken zu minimieren? Damit Sie zu verlässlichen Antworten auf diese Fragen gelangen, stellen wir Ihnen hier die wichtigsten Bestandteile der Gefährdungsbeurteilung vor.

In 7 Schritten zur Durchführung einer physischen Gefährdungsbeurteilung

Abschnitt In 7 Schritten zur Durchführung einer physischen Gefährdungsbeurteilung cover

In vielen Fällen schreibt der Gesetzgeber eine Gefährdungsbeurteilung vor. Den einen Weg zum sicheren Arbeitsplatz gibt es zwar nicht, organisiert und strukturiert Gefährdungen zu erheben ist jedoch ein wichtiger Teil davon. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in sieben Schritten eine erfolgreiche Bestandsaufnahme durchführen.

Do's und Don'ts bei der physischen Gefährdungsbeurteilung

Abschnitt Do's und Don'ts bei der physischen Gefährdungsbeurteilung cover

Um maximale Sicherheit in Ihren Betriebsabläufen zu gewährleisten, ist die physische Gefährdungsbeurteilung ein entscheidender Schritt. Sie bedarf einiger Vorbereitung und Organisation, doch wenn Sie die wichtigsten Do's und Don’ts im Hinterkopf behalten, steht dem Erfolg nichts mehr im Wege.

Psychische Belastungsrisiken – Worauf kommt es an, worum geht's?

Abschnitt Psychische Belastungsrisiken – Worauf kommt es an, worum geht's? cover

Depressionen, chronische Unter- oder Überforderung und Burnout zählen heute zu den häufgsten Gesundheitsrisiken im Beruf, noch vor Arbeitsunfällen und körperlichen Belastungen. Mit dieser Checkliste erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, um psychische Belastungen in Ihrem Unternehmen zu erkennen und somit Gefährdungsrisiken minimieren zu können.

In 5 Schritten zur Beurteilung psychischer Belastungsrisiken

Abschnitt In 5 Schritten zur Beurteilung psychischer Belastungsrisiken cover

Mit dem Befolgen dieser fünf Schritte sind Sie auf der sicheren Seite, Ihre Gefährdungsbeurteilung korrekt und nachhaltig durchgeführt zu haben. So minimieren Sie in Zukunft Gesundheitsrisiken und sichern sich gleichzeitig rechtlich ab.

Do's und Don'ts bei der Beurteilung psychischer Belastungsrisiken

Abschnitt Do's und Don'ts bei der Beurteilung psychischer Belastungsrisiken cover

Für eine realistische und damit erfolgreiche Einschätzung psychischer Belastungsrisiken gilt es, einige wesentliche Aspekte zu beachten, die wir in der folgenden Checkliste zusammengefasst haben.

Wie gehe ich mit Burnout in meinem Betrieb um?

Abschnitt Wie gehe ich mit Burnout in meinem Betrieb um? cover

Immer häufger ist davon zu hören, doch bekannt ist wenig: In Betrieben tritt zunehmend das Burnout-Syndrom auf und belastet Mitarbeitende wie Arbeitgeber gleichermaßen. Wie können Sie einem Burnout in Ihrem Betrieb vorbeugen, und wie am Besten damit umgehen? Wir haben die wichtigsten Informationen und Tipps zum Thema Burnout für Sie zusammengestellt.